Bienenweide am Gemeindehaus

Nachdem die Bienenweide als Winterquartier ausgedient hat, wurde sie abgesenst. Nun hat es bereits wieder begonnen zu grünen und zu  blühen, zu summen und brummen . Vom Schnitt des Haselnussstrauches ist ein Totholzhaufen angelegt, der ebenfalls für zahlreiche Insekten und Gartentiere wie Igel ein Quartier anbietet.

Gottesdienstlivestream im Kirchenbezirk sonntags um 10.00 Uhr

Klicken Sie hier.

Predigt vom Sonntag Kantate, 10.5.2020 in der Stadtkirche Möckmühl

Klicken SIe bitte hier: Predigt_Kantate_2020_5

Predigt vom Sonntag Exaudi, 17. Mai 2020 in der Stadtkirche

Klicken Sie bitte hier: Sonntag_Exaudi_Versand

Wochenspruch: Christus spricht: Wenn ich erhöht werde von der Erde, so will ich alle zu mir ziehen. Johannes 12, 32

Wieder Gottesdienste möglich!

Seit Sonntag, den 10. Mai dürfen wieder Gottesdienste gefeiert werden. Allerdings unter strengen Richtlinien hinsichtlich des Infektionsschutzes. Ein Mindestabstand von zwei Metern von einem Sitzplatz zum anderen ist einzuhalten. Inzwischen darf auch die Empore wieder einbezogen werden, so dass weitere Plätze zur Verfügung stehen.

Die ersten Gottesdienste haben gezeigt: aus Platzgründen braucht sich niemand vom Gottesdienstbesuch abhalten lassen! Wir haben genügend Plätze, dass niemand abgewiesen werden muss.  Personen, die in häuslicher Gemeinschaft leben, dürfen selbstverständlich auch im Gottesdienst zusammensitzen, ohne dass der Mindestabstand unterschritten wird.

Bitte beachten Sie:
Die Gesangbücher sind weggeräumt. Für das Psalmgebet sind Blätter ausgelegt. Gerne kann für die persönliche Andacht das eigene Gesangbuch mitgebracht werden.
– Es wird erwartet, dass zum Einlass Mund und Nase bedeckt sind oder Alltagsmasken getragen werden.
– Für jeden Gottesdienst gibt es einen Ordnungsdienst (Kirchengemeinderäte), der Ihnen behilflich ist und noch genauere Hinweise geben kann.

Sie sind herzlich willkommen!

Geöffnete Kirche
Auch unter der Woche ist die Stadtkirche tagsüber geöffnet für Andacht, Stille und Gebet. Gerne dürfen Sie das Gotteshaus als Oase für die Seele nutzen. Wie überall gelten die Abstandsregeln von zwei Metern und die Kontaktbegrenzungen: Es dürfen sich nicht mehr als zwei Personen gleichzeitig im Kirchenraum aufhalten. Es können Kerzen entzündet werden. Wer Gesangbuch oder Bibel benutzen möchte, sollte es selbst mitbringen. Auch Absprachen für seelsorgerliche Gespräche in der Stadtkirche sind möglich.

Die Kinderchöre singen wieder!
Solange keine Chorproben im Gemeindehaus möglich sind, finden die Kinderchöre als Videokonferenzen statt. Über „Zoom“ können sich alle sangesfreudigen Kinder draufschalten und unter Anleitung von Lisa Böhm mitsingen. Jedes Kind ist willkommen, auch wer zuvor noch nicht im Kinderchor gesungen hat. Es gibt zwei Zeitfenster:
Kinderchor 1: Donnerstags 15.45 Uhr Meeting-ID: 755 7096 5891
Kinderchor 2: Donnerstag 16.15 Uhr, Meeting-ID: 756 2575 6867
Nähere Informationen bei Lisa Böhm: 0176 70 27 45 18

Selbstverständlich sind Pfarrerin Reuter-Aller und Pfarrer Kettnacker-Prang und für Ihre Anliegen, Gespräche und Seelsorge für Sie da. Auch Hausbesuche sind auf Nachsuche wieder möglich. Bitte melden Sie sich,  auch wenn Sie Hilfe benötigen.
Pfarrer Kettnacker-Prang: Tel: 16 84 und markus.kettnacker-prang@elkw.de
Pfarrerin Reuter-Aller: Tel: 13 66 und regina.reuter-aller@elkw.de

Bleiben Sie gesund, unter Gottes Segen und durch die nötige Vorsorge.
Ihre Evangelische Kirchengemeinde

Möckmühl

Sonntag, 31.05.          – Pfingstsonntag –

09.30 Uhr       Gottesdienst (Reuter-Aller)

Das Opfer erbitten wir für aktuelle Notstände.

Dienstag, 02.06.

14.30 Uhr       Sprechstunde Sozial- und Lebensberatung auch während der Corona-Pandemie: Jeden Dienstag von 14.30 – 16.00 Uhr bietet die Diakonische Bezirksstelle eine Sprechstunde in den Räumlichkeiten der Offenen Hilfen in Möckmühl an (Hauptstraße 36). Dipl. Sozialpädagoge André Sommer berät in sozialen Angelegenheiten und bei Notlagen aller Art. Z.B. Können Sozialleistungsansprüche geklärt werden und auch Ausweise zum Einkauf in der Tafel können ausgestellt werden. Die Beratung erfolgt kostenfrei und vertraulich. Terminabsprachen sind zwingend erforderlich und können tel. unter 07139 7018 oder per E-Mail an info@diakonie-neuenstadt.de erfolgen.

Bittelbronn

Montag, 01.06.          – Pfingstmontag –

10.45 Uhr       Gottesdienst (Reuter-Aller)

Das Opfer erbitten wir für aktuelle Notstände.

Ruchsen

Sonntag, 31.05.          – Pfingstsonntag –

10.30 Uhr       Gottesdienst (Reuter-Aller)

Das Opfer erbitten wir für aktuelle Notstände.